Eröffnung Planetenweg

 Gruppenfoto

Am vergangenen Sonntag wurde der Planetenweg im Beisein geladener Gäste und Förderer durch Jürgen Väth, der die Idee für diesen Weg hatte, eröffnet. Dieser Weg stellt die für einen Menschen unglaublichen Entfernungen in unserem Sonnensystem in überschaubaren Größenverhältnissen dar. Der hier angewande Maßstab von 1:959.032 schrumpft die Entfernung zum sonnenentferntesten Kleinplaneten Pluto von 5.946.000.000 km auf 6,2 km. Der Träger des Planetenweges ist die Gemeinde Bischbrunn, Errichter und Betreiber des Weges der Verein Privatsternwarte Bischbrunn e.V.

Start der Reise durch unser Sonnensystem war die Sonne am Ortseingang. Von hier aus führte uns Jürgen Väth sachkundig über die Planeten Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter und Saturn bis nach Steinmark an das Geburtshaus von Johann Kern, seiner Zeit ein weltweit bekannter Astronom. Hier stand damals auch die größte Sternwarte Europas. Nach einem kleinen Zwischenstopp ging es, nachdem wir Uranus passiert hatten, weiter über Neptun in Esselbach zurück zum Kleinplaneten Pluto an die Sternwarte.

Hier gab es zum Abschluß der Wanderung durchs Sonnensystem noch einen Sektempfang und allerlei Leckereien.

  • Flyer
  • Gruppenfoto
  • Gruppenfoto_1
  • Gruppenfoto_2
  • Johannes_Kern

  • Jürgen_Väth
  • Rundgang
  • Tafel_Sonnensystem
  • Tafel_Sonnensystem_Ortseingang
  • Zwischenstopp_Steinmark

  • Zwischenstopp_Steinmark_groß

Drucken E-Mail