Fahrzeugsegnung FFW Oberndorf

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125jährigen Bestehen der FFW Oberndorf wurde das neue MLF durch Pfarrer Stephan Schwab gesegnet. Das Fahrzeug wurde ersatzbeschafft und löst das in die Jahre gekommene TSF aus dem Jahre 1990 ab. Die Gemeinde investierte hierfür rund 215.000 Euro und kommt ihrer Pflicht, den Brandschutz in der Gemeinde zu gewährleisten und sicher zu stellen, nach. Einen Zuschuss in Höhe von 51.500 Euro gab es vom Freistaat Bayern. Es hat etwa 4 Jahre von der Bestellung über die Zuschussgenehmigung bis zum Bau bei der Firma Magirus in Ulm gedauert. Anfang Juli wurde dann endlich, noch rechtezeitg zum Fest, das MLF in Ulm im Beisein von Bürgermeisterin Engelhardt und 1. Kdt. Andreas Schwab an die Gemeinde übergeben. Das Fahrzeug ist auf dem aktuellen technischen Stand, ist allradgetrieben und besitzt einen Wasser- und Schaumtank. Die Kabine bietet Platz für eine Staffel, d.h. es können insgesamt 6 Einsatzkräfte befördert werden. Die zahlreichen Gäste wurden vom 1. Vorsitzenden Sebastian Weidner begrüßt und willkommen geheißen. Grußworte sprachen unter anderem Bürgermeisterin Agnes Engelhardt, Kreisbrandrat Peter Schmidt sowie 1. Kommandant Andreas Schwab.

  • Kerze
  • Autosegnung
  • Mitgliederehrung
  • MLF_Iveco_201907_Bischbrunn_04
  • MLF_Iveco_201907_Bischbrunn_01

  • Segnung
  • MLF_Iveco_201907_Bischbrunn_03
  • MLF_Iveco_201907_Bischbrunn_02

Drucken E-Mail