• Home
  • Die Gemeinde
  • Aktuelles
  • Auszeichnung für Kriegsgräbersammler 2015

Auszeichnung für Kriegsgräbersammler 2015

Sammler Kriegsgräber 2015

Auf dem Foto von links: Hannah Englert, Anna-Lena Kafara, 2. Bürgermeister Horst Wiesmann,
                                   Maximilian Englert und Lukas Väth. Auf dem Bild fehlt Eva Leimeister
 
Rund 800 Euro haben Hannah Englert, Anna-Lena Kafara, Maximilian Englert, Lukas Väth und
Eva Leimeister in diesem Jahr für die Kriegsgräber gesammelt. Für diesen Einsatz bedankten
sich recht herzlich der 2. Bürgermeister Horst Wiesmann,
der Regierungspräsident von Unter-
franken, Dr. Paul Beinhofer, und der Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge. Dieser große
Einsatz wurde natürlich auch mit Geschenken und Präsenten in Form von Sporttaschen und Bade-
handtüchern belohnt. Diese fielen in diesem Jahr etwas größer aus, weil ein so gutes Sammeler-
gebnis erzielt wurde. Die Sorge um die Kriegsgräber sei eine wichtige soziale Aufgabe, meinte
der 2. Bürgermeister. Die Kriegsgräber müssten gepflegt und unterhalten werden. Dies verursache
hohe Kosten. Weiterhin würden im Osten Europas Gräberfelder neu entdeckt und die verstorbenen
Soldaten erhielten dort eine würdige Bestattung.

Drucken E-Mail