Biber in Bischbrunn

Wie den meisten sicherlich schon bekannt sein dürfte, hat sich seit geraumer Zeit ein Biber in der "Esselbach" heimisch gemacht. Die Biberburg und der Damm sowie die Biberspuren an den Bäumen sind von der Seestraße aus gut zu erkennen.

 Bei einem Ortstermin Anfang März ließen sich die Bürgermeisterin und interessierte Gemeinderäte von der Biberberaterin Frau Arendt näher die Lebensweise und den Lebensraum dieser Tiere erklären. Die Informationen zum Umgang mit dem Biber hat Frau Arendt dankenswerter Weise in einem Dokument zusammen gefasst. In diesem sind unter anderem Möglichkeiten zum Schutz der Bäume dargestellt sowie Ansprechpartner und Kontaktdaten bei weiteren Fragen.  Da der Biber ein streng geschütztes Wildtier ist und selbst Beschädigung der Bauwerke mit hohen Geldbußen belegt werden können bitten wir im eigenen Interesse darum, genügend Abstand zu halten, kein Futter auszulegen und Hunde an die Leine zu nehmen. 

Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer: 

Informationen Biber

 

Drucken E-Mail