Baubeginn "Sicherer Schulweg"

Am 14. Juni startete das Projekt "Sicherer Schulweg".  Inhalt dieser Maßnahme ist der Neubau eines sicheren Schulweges an der Spessart-Grundschule-Bischbrunn mit Neuordung des angrenzenden Straßenraumes zur Gestaltung der Ortsmitte in im Ortsteil Oberndorf.

 

Ausgangslage war die 2018 abgeschlossene Sanierung des Schulstandortes in Bischbrunn-Oberndorf. Bereits im selben Jahr fand ein Termin beim Amt für ländliche Entwicklung (ALE) in Würzburg statt. Hier wurde die Idee der Gemeinde, einen sicheren Schulweg zu schaffen, vorgestellt. Mit in dieses Konzept aufgenommen wurde die Umgestaltung der vorhandenen Parkplätze sowie angrenzender Flächen. Auch erhält die Straße am Ende eine neue Asphaltdecke, dies allerdings erst, nachdem in Teilen der Schulstraße/Kirchstraße der Kanal und die Wasserleitung erneuert wurde. Die Planungen übernahm das Planungsbüro Land+Plan aus Wartmannsroth, die Bauausführung die Firma Siegler-Bau aus Lohr.

Das Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken fördert die Maßnahme mit 80% der förderfähigen Kosten.

Unter der Rubrik "Leben" werden hier immer wieder aktuelle Bilder veröffenlicht.

Drucken E-Mail